Zum Inhalt der Seite

 

Kopfbild
Schlosskirche Neustelitz
Blick in den Kunsttempel: Zweiter Tempelzyklus an der Kunststätte Bossard.
Museum im Deutschhof
Aussenansicht der Mussen Böttcherstrasse
Gustav Seitz Museum - Seitz, Der Wählerische

Aktuell:


Vom Raum an die Wand. Bildhauergrafik

Die Ausstellung mit Leihgaben aus zwei renommierten Privatsammlungen veranschaulicht durch die Gegenüberstellung des Spaniers Eduardo Chillida (1924-2002) sowie den amerikanischen Künstlern Fred Sandback (1943-2003) und Richard Serra (geb. 1939) Methoden skulpturalen Denkens.
mehr...




Wege aus dem Bauhaus
Gerhard Marcks und seine Freunde

Die Ausstellung wirft einen neuen Blick auf die berühmteste Kunstschule der Moderne und zeigt anhand von 21 Künstlern und über 150 Exponaten wie Ideen am Weimarer Bauhaus entstanden, die Vielfalt der Ansätze nebeneinander bestehen konnte, und wie sie sich von dort aus weiterentwickelten.
mehr...




Kunsthaus Dahlem

 

Das Kunsthaus Dahlem hat seinen Sitz im ehemaligen Staatsatelier des Bildhauers Arno Breker. Der aus mehreren Atelierräumen bestehende Bau wurde 1939 bis 1942 nach Entwürfen des Architekten Hans Freese für den Bildhauer Arno Breker in Berlin Dahlem errichtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es unterschiedlich genutzt: 1949 bezog Bernhard Heiliger den Ostflügel des Gebäudes und lebte und arbeitet bis zu seinem Tod 1995 am Käuzchensteig. Seit den 1960er Jahren diente das Gebäude als Atelier für unterschiedliche Künstler wie Wolf Vostell, Emilio Vedova, Jimmie Durham u.a.

Im Sommer 2015 wurde das Ausstellungshaus nach dem Um-und Rückbau eröffnet und widmet sich seitdem der Kunst der deutschen Nachkriegsmoderne in Ost und West. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Ausstellungshauses liegt auf der Präsentation plastischer Kunst, ergänzt durch Malerei, grafische Arbeiten sowie Fotografie. Dabei stehen insbesondere die Jahre 1945 bis 1961 im Fokus.

Träger des Hauses ist die 2013 gegründete Atelierhaus Dahlem gGmbH, eine Tochtergesellschaft der Bernhard-Heiliger-Stiftung. Unterstützt wird das Kunsthaus durch eine institutionelle Förderung der Senatskanzlei für Kultur und Europa des Landes Berlin.

Zusätzlich zu den Ausstellungen finden regelmäßig Kuratorenführungen, Veranstaltungen und Workshops statt.

Kunsthaus Dahlem
Käuzchensteig 12
14195 Berlin

www.kunsthaus-dahlem.de
info@kunsthaus-dahlem.de
Tel.: 030 832 27 258

Öffnungszeiten: täglich außer dienstags, 11h00-17h00
Eintritt: 6,00€ / 4,00€ ermäßigt 
Kombi-Ticket mit dem Brücke-Museum: 8,00€ / 5,00€ ermäßigt 

Aktuelle Ausstellung: Neue/Alte Heimat. R/Emigration von Künstlerinnen und Künstlern nach 1945.
Laufzeit: 30.06.2017 - 17.06.2018